Objektbeschreibung

  • Hochalpines Schutzhaus
  • 20 Betten
  • 60 Lagerplätze / Matratzenlager
  • Winterraum offen
  • Schulungsraum für Kurse und Seminare mit bis zu 30 Personen
  • Ausgangspunkt für zahlreiche Gipfelwanderungen und Hüttentouren

Entfernungen

Die Warnsdorfer Hütte befindet sich auf 2334 m Seehöhe inmitten des Nationalparks Hohe Tauern im Krimmler Achental. Es ist keine Zufahrt möglich!
Sie erreichen die Warnsdorfer Hütte über folgende Aufstiege:

  • mit dem Hüttenzubringer-Taxi ab Krimml Fahrt bis zur Materialseilbahn der Hütte, von dort weiter zu Fuß, Gehzeit: ca. 1,5 Stunden
  • ab Krimml / Krimmler Wasserfälle - Aufstieg über die Krimmler Wasserfälle ins Krimmler Achental - Wanderung durch das Krimmler Achental bis zum Talschluss am Innerkees, Aufstieg zur Hütte, Gehzeit: ca. 5 - 6 Stunden
  • mit dem Rad: über den Fahrweg ab Abzweiger von der Gerlos Alpenstraße die Krimmler Wasserfälle hinauf und 20 km durch das Krimmler Achental radeln, vom Talschluss weiter zu Fuß Aufstieg zur Hütte, ca. 3 Stunden

Warnsdorfer Hütte anschauen

  • Blick von der Warnsdorfer Hütte auf das Krimmler Kees
  • Warnsdorfer Hütte und Krimmler Achental
  • Aufstieg zur Warnsdorfer Hütte
Kontakt

Kontakt

Pächter Fam. Ernst Meschik
Warnsdorfer Hütte
5743 Krimml
Tel. Hütte: +43/6564/8241
Mobil: +43/664 1217076
email: meschik.ernst(at)aon.at
homepage: www.warnsdorferhuette.at

Eigentümer:
Alpenverein Warnsdorf-Krimml
Oberkrimml 47, A-5743 Krimml
Tel.: 06564/7212, Fax: 06564/72124

Sie finden uns hier: